Über mich

Mit meinem Studium der Spiel- und Theaterpädagogik in München und Brisbane, Australien, startete ich 1999 in die Welt der theater- und improvisationsgestützten Workshops und Trainings.

Diese Kombination hatte es mir sehr schnell angetan, man könnte auch sagen, es war Liebe auf den ersten Kontakt. Ich erlebte Trainings durch den Einsatz von Theater- und Improvisationselementen so lebendig und emotional, wie ich es bisher kaum in einem anderen Lernsetting erfahren hatte.

Gestärkt wurde die “Liebe” zur Methode durch weitere Fort- und Zusatzausbildungen:

  • Angewandte Improvisation
  • Psychodrama
  • Systemische Beratung
  • Präsentationstechniken
  • Schlagfertigkeit
  • Resilienz
  • MotivationsPotenzialAnalyse (MPA)
  • S.C.I.L.-Performance Analyse
  • Großgruppenmoderation + “Game Storming”

“Getrieben” von Neugier und Wissensdurst bin ich kontinuierlich damit beschäftigt, mit Fachliteratur und internationalen Fachkongressen mein Wissen auf dem aktuellsten Stand zu halten, zu vertiefen und zu erweitern.

Ich liebe es, Trainings mit einer Mischung aus fachlichem Know-how und provokantem Einfühlungsvermögen zu gestalten. Die Teilnehmer kommen darüber sehr schnell an ihr tatsächliches Entwicklungspotenzial. Das macht die Arbeit herausfordernd, schweißtreibend, kraftvoll und am Ende sehr befriedigend.

Ziel dieses spannenden Prozesses ist es, die Seminarteilnehmer über die Grenzen ihrer Komfortzone hinauswachsen zu lassen. Limitierende Glaubenssätze werden unwirksam und neue, nützlichere Verhaltensmuster etablieren sich.

Gepaart mit einer Atmosphäre von LEICHT-Sinn, innovativer Fehlerkultur und ausgelassener Spielfreude haben meine Trainings ein enormes Potenzial an emotionaler Nachhaltigkeit … sagt man.